Mitarbeiter

 


Dr. Bruno Bürki (Neuenburg) früherer Titularprofessor Biographie

Biographie

  • Zurzeit: Mitglied des Rates des Institutes für ökumenische Studien (ISO) und des Rates des Instituts für Liturgiewissenschaft (ILW) der Universität Freiburg i. Ue.
  • 1991 - 1998: Mitglied und Vizepräsident des Rates des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes.
  • 1991 - 1993: Former President der internationalen Societas Liturgica.
  • 1981 - 2001: Lehrbeauftragter und dann Titularprofessor an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg.
  • 1979 - 1996: Verantwortlicher für die Ausbildung der Pfarrer und Diakone in den reformierten Kirchen der französischsprachigen Schweiz, daneben Gemeindepfarrer in Neuchâtel.
  • 1969 - 1979: Professor für Praktische Theologie an der interkonfessionellen protestantischen Fakultät in Yaoundé (Kamerun).
  • 1956 - 1969: Gemeindepfarrer und Synodalrat der evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Freiburg Schweiz.
  • 1968: Dr. theol. der Universität Neuchâtel nach Studien an den theologischen Fakultäten von Bern (evangelisch und christkatholisch), Heidelberg und Montpellier.
  • 1931 in Bern geboren.

 

Interessen- und Forschungsschwerpunkte

  • Neuere Geschichte der Liturgie, in ökumenischer Perspektive.
  • Theologie des Gottesdienstes.
  • Inkulturation der Liturgie.

 

Bibliographie

Die komplete Bibliographie von Bruno Bürki für die Jahren 1950–2011 ist in den folgenden Artikel zu finden:

  • Für die Jahren 1950–2001 (Folge 1) in:

Arnaud JOIN-LAMBERT, Bibliographie Bruno Bürki (Stand: Juli 2001), in : Liturgia et Unitas. Liturgiewissenschaftliche und ökumenische Studien zur Eucharistie und zum gottesdienstlichen Leben in der Schweiz. Études liturgiques et œcuméniques sur l’Eucharistie et la vie liturgique en Suisse. In honorem Bruno Bürki. Hg. von Martin KLÖCKENER Arnaud JOIN-LAMBERT. Fribourg–Genève 2001, 44–54.

  • Für die Jahren 2001-2011 (Folge 2) in:

Martin KLÖCKENER, Bibliographie Bruno Bürki für die Jahre 2001–2011. Zur Vollendung des 80. Lebensjahres, in : ALw 53. 2011.

  • Ab 2012 (Folge 3) finden Sie die neue Publikationen in der unterstehenden Auswahlbibliographie:

Auswahlbibliographie, Stand 1. Januar 2016

Institut für Liturgiewissenschaft - Büro MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - Mail